Sicherheitsvorkehrungen

 

Die Grundvoraussätzung ist Verwendung einer Schneidewelle mit 3 Messern, was keine Vorschubvorrichtung benötigt, aber gleichzeitig ermöglicht bei Verklemmen der Äste, von Vorne herauszuziehen. Sehen Sie sich an folgendes Video 

 

Alle Holzhacker haben einen Trichter der lang genug ist, um die Sicherheit zu gewährleisten und ist mit einem Sicherheitsschalterrahmen ausgestattet. Bei Holzhackern mit Benzinmotor, so auch mit Elektromotor ist der Sicherheitsrahmen mit Stopvorrichtung ausgestattet, beim Betätigen wird der Antriebsmotor gestoppt, so auch die Hackvorrichtung ( siehe Video )

Násypka s vypínacím rámem

 

Bei Holzhackern für Traktoren ist der Sicherheitsrahmen so angeschlossen, das beim Betätigen die Antriebskupplung oder der Motor ausgeschaltet wird. Konkretes Anschlossschema ist vom Typ des Traktor abhängig. Beispiel ist auf dem nächsten Video gezeigt, hier ist der Sicherheitsrahmen an den Elektroventil angeschlossen, der pneumatisch die Antriebskupplung regelt. In nächsten Video ist diese Funktion zu sehen. 

 

sicherheits grundregeln beim holzhacken 

  • Benutzen Sie bei der Arbeit eine Sicherheitsmaske / Augenschutz
  • Beim reinfügen der Äste ins Trichter stehen Sie nicht direkt vor dem Trichter, stellen Sie sich seitlich.
  • Bücken Sie sich nicht ins Trichter, greifen Sie nich mit Händen ins Trichter. Zum Vorschieben kleinerer Äste nehmen Sie eine nächste lange Ast welche schon das Kleinholz weiterschiebt.
  • Greifen Sie nicht mit den Händen in die Vorrichtung für Netzsäcke oder von Hinten in die Hackvorrichtung. 
  • Lesen Sie unsere Gebrauchsanweisung und folgen Sie den aufgeführten Anweisungen.